Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

DOTM Deluxe Jolt

Review

Dark of the Moon Deluxe Jolt:



Quick & Dirty: DOTM Jolt

Wo er im zweiten Teil noch wenigstens mal fünf Sekunden im Bild war, glänzt Jolt im dritten Teil von Transformers auf der Leinwand durch Abwesenheit. Trotzdem gibt's eine neue Figur. Die Ähnlichkeit mit dem Vorgänger beschränkt sich auf den Kopf, die Hände, und das Modell des Automodus, aber trotzdem hat die Figur einiges zu bieten. Eine der für mich besten Mechtech Waffen bisher (wenn auch hier wieder die Feder entfernt werden sollte), die an die große Fusionskanone von G1 Megatron erinnert. Ein sehr interessanter Look im Robotermodus, auch wenn hier in scheinbar DOTM-typischer Manier wieder an Farbe gespart wurde. Die Beweglichkeit lässt ein wenig zu wünschen übrig, seltsam angeordnete Gelenke machen es zu einer interessanten Übung, ihn zu posieren. Alles aber nicht weiter tragisch. Einziger echter Makel: Die Schultergelenke liegen nur mit einem winzig kleinen Verbindungsstück festgemacht an den Reifen am Torso an, da mache ich mir Sorgen um die langfristige Stabilität. Ansonsten aber trotz der aufgezählten Kritikpunkte eine schöne Figur. Sicherlich keine Ikone, aber gut für alle, die ihre Autobot Streitkräfte verstärken wollen.

Gesamtnote: 2-



Publiziert am: Sonntag, 24. Juli 2011 (3944 mal gelesen)
Copyright © by C.O.N.S. Die Deutsche Transformers Fan Convention

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]